Neuigkeiten

15.08.2017   Peter Liese und Matthias Heider beim Lüdenscheider Unternehmen GERHARDI Kunststofftechnik
Durch pragmatische Anwendung des EU-Rechts heimische Arbeitsplätze schützen
v.l. Frank Bockermann (Umweltbetriebsbeauftragter), Florian Förster (Geschäftsleitung) Friedr. Keim (Kunststoffbearbeitung und -veredelung), Matthias Heider MdB, Peter Liese MdEP, Reinhard Hoffmann (Geschäftsführer), Denis Lemke (Leitung Galvanik) (Foto:

„Arbeitnehmer und Verbraucher müssen so gut es geht vor schädlichen Substanzen geschützt werden. Übertriebene Regulierung darf jedoch nicht zum Verlust von Arbeitsplätzen führen“, dies war das Fazit eines Besuches der heimischen...

03.08.2017   Verspieltes Vertrauen muss zurückgewonnen werden
Heider warnt KFZ-Hersteller nach Dieselskandal

Der heutige Gipfel in Berlin musste stattfinden, weil große deutsche Konzerne ihr Qualitätsversprechen für Kraftfahrzeuge nicht eingehalten haben. Das ist enttäuschend für die Qualität deutscher Produkte, für die deutsche Ingenieursku...

30.06.2017   Dieser Kompromiss sichert Arbeitsplätze und Wettbewerbsfähigkeit
Reform der Stromnetzentgelte beschlossen
Foto: Sidney Pfannstiel

„Mit dem heute beschlossenen Gesetz tragen wir dem Interesse nord-und ostdeutscher Bundesländer Rechnung, die hohe Netzentgelte in ihren Region kritisiert haben. Wir werden die Netzentgelte schrittweise angleichen, damit es in Deutschland bundesweit einheitli...

29.06.2017   Heider für Beibehaltung der Ehe aus Mann und Frau
Ehe aus Frau und Mann schützenswert

Am Freitag wird der Bundestag voraussichtlich über die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare abstimmen. Matthias Heider äußerte sich dazu im Vorfeld der Abstimmung in Berlin:

27.06.2017   Ehrenamtliche auf Einladung von Matthias Heider in Berlin
Aus dem Sauerland ins Kanzleramt
Foto: Bundesregierung / „DRAGAN FILM“

50 Gäste aus dem Sauerland besuchten auf Einladung von Matthias Heider für vier Tage Berlin. Die Ehrenamtlichen der Drolshagener Feuerwehr und der CDU-Fraktion Attendorn erhielten einen tiefen Einblick in den Politikbetrieb und hatten die Chance, ihren heimis...

22.06.2017   Hohe Standards in der Pflege aufrecht erhalten.
Neue Entwicklungschancen für die Pflegeberufe

Der Bundestag hat heute in Berlin eine Reform der Pflegeberufe beschlossen. Durch die Reform sollen mehr Fachkräfte in der Pflege bereit stehen. „Wir müssen den Pflegeberuf dringend stärken und aufwerten, damit wir weiter unsere hohen Standards in d...

22.06.2017   Heider zum Bundeswehrabzug aus Incirlik
Dreist und undankbar

Am Mittwoch hat der Bundestag über den Abzug der Bundeswehrsoldaten aus dem türkischen Incirlik debattiert und diesen in einer namentlichen Abstimmung beschlossen.

17.06.2017   Helmut Kohl hat Außergewöhnliches für Deutschland bewegt.
Nachruf zum Tode von Bundeskanzler a.D. Dr. Helmut Kohl

"Wir haben heute einen großen Europäer verloren. Helmut Kohl stand als Ministerpräsident und Bundeskanzler für die Deutsche Einheit und die europäische Integration. Stets formulierte er seine Politik ohne ideologische Scheuklappen aber mit...

02.06.2017   Bundestag beschließt Reform der Bund-Länder-Beziehungen
Digitalere Verwaltung und mehr Geld für Kommunen
 Foto: Laurence Chaperon

In einem Abstimmungsmarathon hat der Bundestag heute in Berlin eine Reform der Bund-Länder-Beziehungen beschlossen. Die wichtigste Nachricht: Durch die Beschlüsse erhält Nordrhein-Westfalen knapp 1,5 Milliarden Euro mehr vom Bund. Das bedeutet eine Entlas...

30.05.2017   Mehr individuelle Lösungen bei Integration von Flüchtlingen
Bürgermeister diskutieren über Integrationsarbeit
Torsten Wittake (2. Von rechts) von der Arbeitsagentur in NRW berichtete den Bürgermeistern und Landräten der Region über die Strategie der Arbeitsagentur bei der Flüchtlingsintegration.

Nachdem 2015 knapp 1 Million Menschen nach Deutschland kamen, werden im Jahr 2017 nach Prognosen der Bundesregierung nur noch etwa 170.000 Personen Schutz in Deutschland beantragen. Doch die Kommunen im Kreisgebiet sind weitergefordert: Es gilt, die geflüchteten Me...

28.10.2016   Heider mit 98 Prozent wieder als CDU-Bundestagskandidat aufgestellt
Wertkonservativ zu sein ist keine Krankheit
  • Zur Bildergalerie

  • Zur Bildergalerie

  • Zur Bildergalerie

  • Zur Bildergalerie

  • Zur Bildergalerie

  • Zur Bildergalerie

  • Zur Bildergalerie

  • Zur Bildergalerie

  • Zur Bildergalerie

  • Zur Bildergalerie

  • Zur Bildergalerie

  • Zur Bildergalerie

  • Zur Bildergalerie

  • Zur Bildergalerie

  • Zur Bildergalerie

  • Zur Bildergalerie

  • Zur Bildergalerie

Die CDU steht einig hinter ihrem Bundestagsabgeordneten. Mit eindrucksvollen 98 Prozent wurde Matthias Heider wieder zum Bundestagskandidaten der CDU im Märkischen Kreis und im Kreis Olpe gewählt. Zuvor hatte der Lüdenscheider mit einer engagierten Rede d...

Nach oben