Die Haustür ist im wahrsten Sinne des Wortes das Tor zu deinem Zuhause. Deshalb möchtest du natürlich eine Tür, die nicht nur stilvoll, sondern auch praktisch und sicher ist. Mit Haustüren aus Aluminium kannst du das Beste aus beiden Welten haben – ein elegantes, modernes Design und zuverlässige Sicherheit.

Die Sicherheit deines Hauses ist sehr wichtig, um deine Familie und dein Eigentum zu schützen. Es überrascht nicht, dass der Schutz des Hauses mit der Sicherung der Eingangstür beginnt.

Völlig einbruchsichere Haustüren gibt es nicht, es sei denn, du entscheidest dich für Panzertüren in Militärqualität, an die man nur sehr schwer herankommt. Sie sehen auch nicht besonders schön aus.

Egal, ob du ein neues Haus baust, über den Austausch deiner alten Türen nachdenkst oder die Sicherheit deines Hauses erhöhen willst, Aluminiumtüren sind deine beste Wahl für bewährte Sicherheit. Hier sind fünf Gründe, warum Aluminium die sichersten Haustüren sind:

1. Unglaublich stark für maximalen Schutz

Aluminium ist viel steifer und robuster als die meisten heute erhältlichen Metalle und Baumaterialien. Im Vergleich zu Holz und Stahl zum Beispiel hat Aluminium ein viel besseres Verhältnis von Stärke zu Gewicht. Das bedeutet, dass Bleche und Rahmen aus Aluminium mehr Belastungen aushalten, bevor sie brechen oder sich verbiegen, als solche aus Holz oder gehärtetem Stahl. Die geringe Dichte und die hohe spezifische Festigkeit von Aluminium machen es außerdem ideal für den Bau von leichten und dennoch starken Sicherheitstüren.

Außerdem haben Aluminiumtüren tiefe Schweißnähte oder gar keine Schweißnähte, dank der einzigartigen Verformbarkeit des Metalls, die moderne Fertigungstechniken ermöglicht. Dadurch werden Schwachstellen an den Verbindungen der Tür vermieden.

Bist du auf der Suche nach Aluminiumwerkstoffen wie einem hochwertigen Aluwinkel oder Alu U Profil? Dann schau jetzt bei alu-verkauf.de vorbei und lass dich von ihrer Qualität überzeugen! 

2. Gebaut für die Ewigkeit

Aluminium ist einer der haltbarsten metallischen Bau- und Konstruktionswerkstoffe, die allgemein verwendet werden. Zum einen rostet Aluminium nicht und korrodiert auch nicht leicht. Und im Gegensatz zu Stahllegierungen behält Aluminium auch bei extremen Temperaturen einen Großteil seiner Festigkeit. Aluminiumtüren sind auch immun gegen Insektenbefall, Wasserschäden und Schimmel. All das macht diese Türen widerstandsfähig gegen die Elemente und raue Wetterbedingungen.

Die meisten Aluminiumtüren haben eine verlängerte Garantie von bis zu zehn Jahren, weil sie ihre strukturelle Integrität und ihr ästhetisches Erscheinungsbild lange Zeit beibehalten können.

3. Günstige und einfache Wartung

Aluminiumtüren müssen nach dem Einbau nicht regelmäßig ausgebessert, verstärkt, gestrichen oder poliert werden. Du musst die Tür nur gelegentlich oder bei Bedarf abstauben, abwischen und reinigen, da du dir keine Sorgen um Rost oder Verfärbungen machen musst.

Die meisten Aluminiumtüren sind entweder mit einer robusten Pulverbeschichtung oder einer gebürsteten Oberfläche versehen – beide sind resistent gegen Abplatzungen, Ausbleichen und Verschleiß. Die Beschichtung schützt das Metall vor Korrosion und bildet außerdem eine strapazierfähige, fleckenfreie Oberfläche, die glatt und leicht zu reinigen ist.

4. Gutes Preis-/Leistungsverhältnis

Kilo für Kilo ist Aluminium teurer als Hartholz und sogar als Kohlenstoffstahl. Auf den ersten Blick scheint Aluminium also kein preisgünstiger Kandidat für die Sicherheit von Türen zu sein. Das ist aber nicht der richtige Weg, es zu betrachten.

Wenn du dir wegen der Einbaukosten Sorgen machst, wirst du vielleicht überrascht sein, dass der Einbau einiger Aluminiumtüren fast genauso viel kostet wie der Einbau einer Stahl- oder Holztür. Da Aluminium leicht und robust ist, wird bei jedem Bau nur sehr wenig Metall verbraucht. Außerdem ist es viel einfacher, eine Aluminiumtür an jede gewünschte Konfiguration anzupassen, was zu einem minimalen Materialverlust führt.

Eine einbruchsichere Haustür aus Aluminium hält länger als ein Äquivalent aus Holz oder Stahl und kostet auch viel weniger im Unterhalt. Selbst wenn du viel Geld für den Einbau ausgibst, macht sich eine Aluminium-Haustür in den kommenden Jahren schnell bezahlt. Du solltest bei der Sicherheit deines Zuhauses nicht sparen, denn die Investition lohnt sich und ist auf lange Sicht gesehen auch wirtschaftlich.

Unterm Strich

Alles in allem ist Aluminium als Türbaumaterial Holz und Stahl weit überlegen und die beste Haustür für die Sicherheit. Es gibt einfach so viel, was man an Aluminium-Haustüren lieben kann, von der robusten, zuverlässigen Sicherheit über eine große Auswahl an Designoptionen bis hin zu leichten Konstruktionen. Außerdem sind Aluminiumtüren umweltfreundlich und leicht zu transportieren. Zusammen mit der langen Lebensdauer der Tür wird die Entscheidung für eine Aluminium-Haustür zu einer leichten Entscheidung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.